Roger Waters The Wall live – fast alles ausverkauft

Darauf haben viele gewartet. Auf die Wiederaufführung von Pink Floyds legendäre WALL. Und nun kommt sie. Noch gewaltiger, noch technischer und vielleicht sogar noch besser als das Orginal vor 30 Jahren…

Jetzt haben zahlreiche Fans endlich Gelegenheit, das bahnbrechende Meisterwerk original und live zu erleben. Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Veröffentlichung von The Wall präsentiert Roger Waters, das kreative Genie der musikalischen Pioniertaten von Pink Floyd, sein monumentales Projekt auf Tour. Die Reproduktion des epochalen Rockdramas über Entfremdung und Transformation enthält überarbeitete Fassungen aller Songs und sämtliche Elemente der Originalproduktion, die mit Hilfe der heutigen Technik aktualisiert wurden.

In Deutschland wird Roger Waters The Wall im Juni 2011 nach Mannheim, Hamburg, Berlin, Düsseldorf und München bringen.


In den USA schlug die Ankündigung des sensationellen Projektes enorme Wellen. Innerhalb weniger Stunden waren mehr als 500.000 Tickets für die Stationen der Tour in Nordamerika vergriffen. Aufgrund der großen Nachfrage finden in Deutschland Zusatzkonzerte in Mannheim, Hamburg, Berlin und München statt.

Obwohl kaum ein Werk der populären Musik vergleichbare Anerkennung und Aufmerksamkeit erlangt hat, wurde The Wall ursprünglich wegen seiner Komplexität nur 30 Mal in lediglich vier Städten – Los Angeles, New York, London und Dortmund – aufgeführt. Eine gigantische Zugabe gab es 1990 auf dem Potsdamer Platz, wo mehr als
eine halbe Million Menschen dem Spektakel beiwohnten. 1982 inszenierte Regisseur Alan Parker The Wall als metaphorischen Musikfilm,
dessen Drehbuch Roger Waters schrieb.

Die Tourneeversion von The Wall wird alle Produktionsteile und Spezialeffekte enthalten, die schon die Erstaufführung zu einem Ausnahme- Erlebnis machten. Herzstück der Show ist eine 73 Meter breite und knapp 11 Meter hohe Mauer, die in der ersten Konzerthälfte errichtet und gegen Ende der Aufführung zerstört wird. In Kollaboration
mit dem ursprünglichen Karikaturisten und Bühnenbildner Gerald Scarfe hat Roger Waters neue graphische Elemente, Videos, Projektionen und Animationen zur Illustration der Musik kreiert, um The Wall so aktuell und atemberaubend wie vor dreißig Jahren zu präsentieren.

Die Entwicklung der Projektionstechnik ermöglicht heute eine Nutzung der gesamten überdimensionalen Mauerbreite. Natürlich dürfen weder das abstürzende Kampfflugzeug noch die gigantischen, aufblasbaren Puppen fehlen.

03.06. Mannheim – SAP Arena AUSVERKAUFT
04.06. Mannheim – SAP Arena AUSVERKAUFT
10.06. Hamburg – O2 World AUSVERKAUFT
11.06. Hamburg – O2 World ZUSATZKONZERT
15.06. Berlin – O2 World AUSVERKAUFT
16.06. Berlin – O2 World ZUSATZKONZERT
18.06. Düsseldorf – ESPRIT arena
20.06. München – Olympiahalle ZUSATZKONZERT

Man sollte sich also hurtig die letzten Tickets sichern.

Kartenvorverkauf Roger Waters The Wall – Jetzt Tickets online bestellen


Roger Waters bei Wikipedia

MLK

Related posts:

Tim Bendzko gibt Zusatzkonzerte
Classic Rock Festival-Tournee - Rock The Nation
Cavalera Conspiracy - Sepultura Gründer auch in Deutschland auf Tour


Schreibe einen Kommentar