Freitag, April 20, 2018
Home > Städtesuche > Bremen > Wladimir Kaminer live in Hamburg und vielen anderen Städten

Wladimir Kaminer live in Hamburg und vielen anderen Städten

Gleich zweimal beglückt Wladimir Kaminer die Hansestadt Hamburg. Zunächst am 7. Januar 2011 mit dem Programm Die kaukasische Schwiegermutter. Und am 20.1.2011 folgt dann die Fortsetzung, ebenfalls in der Hamburger Fabrik mit: „neueste Geschichten& Schwiegermutter Teil 2“. Weitere Einzelheiten und auch ein Video-Interview hier an dieser Stelle.

Ja, und was soll man über die regelmäßigen Zusammenkünfte des exil-russischen Autors und seiner Anhängerschar noch sagen? Dass die Tickets regelmäßig weg sind? Dass der Schriftsteller regelmäßig aufs Vortrefflichste charmant einen ganzen Abend zu unterhalten weiß? Das wissen wir alles.


Deshalb kündigen wir lieber die neuen Termine an. Beide kurz hintereinander – aber: Mit unterschiedlichem Programm. Für Wiederholungstäter geradezu ein Muss!

Aber nicht nur die Hamburger dürfen sich freuen. Wladimir Kaminer kommt in den nächsten Monaten in viele Städte Deutschlands. Die komplette Auflistung findet man bei Eventim.

Hier ein kleiner Auszug der Städte, die der Künstler bereisen wird:
HANNOVER, BREMEN, AURICH, FLENSBURG, KIEL, HAMBURG, KÖLN-NIPPES, OLDENBURG, ROSTOCK, ESSEN, BOCHUM, ULM, WITTEN

Kartenvorverkauf Wladimir Kaminer – Jetzt Tickets online bestellen

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk und studierte anschließend Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin. Er veröffentlicht regelmäßig Texte in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, hat eine Sendung namens „Russendisko Club“ beim RBB Radio MultiKulti und organisiert Veranstaltungen wie seine mittlerweile international berühmte … weiter lesen„Russendisko“.

Nach der Schrebergartenkultur, der sozialistischen Küche und seinen russischen Nachbarn muss nun seine kaukasische Schwiegermutter dran glauben

http://www.russendisko.de/

Fotos: Michael Ihle
Karsten Jahncke Konzertdirektion / Eventim

Werbung: