Mittwoch, September 19, 2018
Home > Städtesuche > Berlin > Rekorde-Tournee – Grönemeyer 2011

Rekorde-Tournee – Grönemeyer 2011

ACHTUNG: Diese Seite wurde aktualisiert auf die Grönemeyer-Tour 2012. Tickets hier erhältlich!
Herbert Grönemeyer, der erfolgreichste und einflussreichste deutsche Pop-Interpret, präsentiert im nächsten Sommer seine neue, innovative Tourneeproduktion live an ausgewählten Open Air-Schauplätzen. Und diese Ankündigung hat auch dafür gesorgt, das wohl unter jedem zweitem Weihnachtsbaum ein Grönemeyer-Ticket liegen wird. Okay, das ist vielleicht etwas übertrieben, dann würden nämlich ca. 15. Millionen Besucher bei den Konzerten zu erwarten sein. Bei der letzten Tour 2007 waren es aber immerhin 2 Millionen Besucher. Und das ist wahrlich nicht schlecht. Über 15, nämlich 20 Millionen Tonträger hat Grönemeyer schon verkauft.

Und nun kommt sie, die neue Tournee: Vom 31. Mai bis 21. Juni tritt der unangefochtene Superstar der deutschen Musikszene in Rostock, Hamburg, Hannover, Berlin, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Stuttgart, Leipzig und München auf.

2007 erscheint das Album „12“, mit dem Herbert Grönemeyer die lose „Trilogie“, die er mit dem Album „Bleibt alles anders“ begonnen und mit „Mensch“ for tgesetzt hatte, vollendet. Alle drei Alben entstanden in enger Zusammenarbeit mit Alex Silva. Zwei Millionen erleben und feiern Herbert Grönemeyer live in den größten Stadien
Deutschlands, der Schweiz und Österreichs. Die Tour wurde mit der DVD „12 Live“ dokumentiert und war die erste HD DVD in der Geschichte
der EMI Music Germany.

Am 9. Januar 2010 spielte Herbert Grönemeyer bei der Eröffnungsfeier der Kulturhauptstadt Europas Ruhr.2010 erstmals seine für dieses besondere Ereignis geschriebene Ruhrgebietshymne „Komm zur Ruhr“. Die Uraufführung bildete den musikalischen Höhepunkt des Festivals.


Schon gesehen?
Groenemeyer „Demo“ Katapultfilm / 2003

Werbung: