Samstag, Juli 21, 2018
Home > Städtesuche > Berlin > Muß man sehen und hören – The Human League – mit Video

Muß man sehen und hören – The Human League – mit Video

Nur fünf Städte besuchen The Human League in diesem Monat in Deutschland. Köln, Hamburg, Berlin, Leipzig und Stuttgart gehören dazu.
2001 veröffentlichten The Human League mit ›Secrets‹ ein von der Kritik gefeiertes Album, das belegte, dass Stillstand nicht zu befürchten ist. Nun kommt stolze zehn Jahre später mit ›Credo‹ ihr neuntes Studioalbum heraus. Produziert wurde ›Credo‹ (übrigens eine Hommage an den Roxy Music Albumtitel ›Manifesto‹ von 1979) vom Sheffielder Electronica Duo I Monster, die auch schon die 2001er Single ›Daydream In Blue‹ mitgestalteten.

Ihnen ist es gelungen, das Besondere am Sound von The Human League herauszustellen und dabei den Pop-Anspruch der Band auf ein neues Level zu hieven. Denn wo viele ihrer früheren Kollegen wie Depeche Mode oder die Simple Minds längst im Rock-Terrain angekommen sind, wollen The Human League immer noch eins sein: Eine echte Pop Band. Nicht im Sinne von X-Factor, DSDS oder Popstars, sondern mit eingängiger Musik mit Anspruch. Possibly the last great pop group? Könnte durchaus sein.

The Human League live in Deutschland

Human League bei Wikipedia

Video Human League – Don’t you want me 1982

eventim / Karsten Jahncke

Werbung: