Peter Frampton Comes Alive! in Berlin und Mainz

Während seiner erfolgreichen März-Tournee zu der von Kritikern gefeierten „Thank You Mr. Churchill“-CD hat Grammy-Gewinner Peter Frampton bereits angekündigt, dass er Ende des Jahres wieder nach Deutschland kommen wird. Dann allerdings mit einem ganz besonderen Konzertprogramm: Um seinen Multi-Millionenseller „Frampton Comes Alive!“ am Stück zu spielen!

Das 1976 veröffentlichte Doppelalbum enthält mit „Do You Feel Like We Do?“, „Baby, I Love Your Way“ und „Show Me The Way“ nicht nur die größten Hits des Gitarristen und Sängers, sondern zählt nach wie vor zu den bestverkauften Live-Mitschnitten. Dafür wurde das fünfte Solo-Opus des Künstlers bislang sechs Mal mit Platin ausgezeichnet. Neben diesem Meilenstein wird Frampton (*22. April 1950) auch noch weitere Höhepunkte seines Schaffens präsentieren – Auszüge des Grammy-gekrönten Instrumentalwerkes „Fingerprints“ (2006) inklusive. Bei den jeweils dreistündigen Konzerten begleiten den gebürtigen Briten sein langjähriger Bassist Stanley Sheldon sowie Rob Arthur (Keyboards, Gitarre, Gesang), Dan Wojciechowski (Schlagzeug) und Adam Lester (Gitarre).

Um das Jubiläums dieses Album-Klassikers gebührend zu feiern, hat die Plattenfirma Universal ein exklusiv über www.peterframpton.com erhältliches, limitiertes Sonderangebot zusammengestellt. Dieses umfasst neben „Frampton Comes Alive!“ in der Deluxe Edition unter anderem „Frampton Comes Alive II“ als Sonderausgabe sowie ein signiertes „Sammelalbum“. Es beinhaltet seltene Fotos und persönliche Erinnerungen des Musikers, der als 16-jähriger zu The Herd gehörte und zwei Jahre später Humble Pie, eine der ersten Supergruppen, mitbegründete.

PETER FRAMPTON – “Frampton Comes Alive 35 Tour”
21.11. Berlin, Tempodrom
22.11. Mainz, Phönixhalle
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Karten von € 30.– bis € 50.– – zuzüglich Gebühren! – an den Vorverkaufsstellen

Peter Frampton live – Eintrittskarten

Related posts:

Aquanario feat. The Pink Floyd Show UK in Berlin und Frankfurt
Faith No More in Berlin und Hamburg live
Vorverkaufsstart für Joel Brandensteins Herbsttournee


Schreibe einen Kommentar